Foto: Pixabay.com


Polizei räumt Gesamtschule in Bismarck

18. Januar 2023 I Polizei Gelsenkirchen / Münster

Foto:Pixabay.com

Die Polizei hat am Mittwochmorgen (18.1., 7:52 Uhr) einen Hinweis zur Androhung einer Amok-Tat an der Evangelischen Gesamtschule in Gelsenkirchen-Bismarck an der Laarstraße erhalten und endsprechend reagiert.  Die Schule wurde sofort geräumt und die Straßen der Umgebung aus Sicherheitsgründen abgesperrt.

Ein bislang Unbekannter hatte die Tat per E-Mail angekündigt. Da nach polizeilicher Einschätzung zum Zeitpunkt des Erhalts der Information die Möglichkeit einer Tat nicht auszuschließen war, sicherte die Polizei mit starken Kräften das Gebäude und räumte die Schule. Alle Schüler und Lehrer wurden aus dem Gebäude geholt und jeder Winkel von Spezialkräften durchsucht. Auch Kräfte mehrere Sonderkommandos sollen sich dabei im Einsatz befunden haben.

Jetzt, nachdem die Schule geräumt und man alles durchsucht ist, wurde Entwarnung gegeben. Im Schulgebäude ist nichts gefunden worden, was auf eine Amok-Tat hinweisen könnte.

Inzwischen hat die Polizei hat den Großeinsatz beendet und alle gesperrten Straßen wieder für den Verkehr frei gegeben.

Es folgen nun die polizeilichen Ermittlungen um festzustellen,  wer und was hinter der Bedrohung einer Amok-Tat steckt.

Rückfragen bitte an:
Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
https://muenster.polizei.nrw/

zur Startseite

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner