Bildrechte: R. Müller


Tag der offenen Tür – Haus Reichstein

12. August I W. Müller

Bildrechte: Volker Bruckmann


Wie bereits berichtet fand die offizielle Eröffnung des Modellhauses Reichstein bereits am 10. August statt. Jetzt endlich, nach ca.4 Jahren Umbau und Sanierung, konnte das Haus seiner Bestimmung übergeben werden.
“Ein Haus erwacht zu neuem Leben”. Dieser Leitspruch begleitet die Sanierungsarbeiten über all die Jahre bis zur Fertigstellung dieses gewaltigen Projektes. Und so ist schon Anfang Mai an der Adresse Bochumer Straße 114 durch den Umzug des hiesigen Stadtteilbüros wieder Leben ins Haus Reichstein eingekehrt. Ebenfalls vorzeitig, schon im Juni hat im Erdgeschoß das „Café Ütelier“ eröffnet und findet bereits gute Zustimmung von Seiten der Anwohner.
Jetzt, im August, wurden auch die anderen Räume fertig und werden in Zukunft als Ausstellungsräume ihren neuen Zweck erfüllen und deutlich machen, dass dies ein Modellhaus aus der Gründerzeit ist. Das Haus Reichstein soll kein Museum sein, es soll im vollen Umfang benutzt werden. Auf insgesamt vier Etagen bietet jede einzelne Etage praxisnahe Informationen und interaktive Inhalte rund um das Thema der Altbausanierung.
Heute, am 12. August, wurde die Ausstellung durch einen Tag der offenen Tür von 12:00 Uhr bis 20:00 Uhr, für das Publikum eröffnet. Zahlreiche Interessierte nahmen die Gelegenheit war, um sich über die gesamten Umbaumaßnahmen zu informieren. Die Architektin Frau Monika Güldenberg, stand jeder Zeit mit reichlichen Informationen und sehr guten Erklärungen jedem Besucher zur Verfügung. Der Eintritt war kostenlos.

Bildrechte: R. Müller & Volker Bruckmann

Hier geht´s zur Startseite

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner