Stadt informiert weiterhin über die städtische Internetseite

Juni 2022, 14:36 Uhr | Stadt Gelsenkirchen

Foto: Pixabay.com


GE. Ab Freitag, 1. Juli, ist die mehrsprachige Corona-Hotline 169-7000 der Stadt Gelsenkirchen nicht mehr geschaltet. Die deutschsprachige Hotline 169-5000 bleibt erreichbar und zwar ab dem 4. Juli montags bis freitags in der Zeit von 8:00 bis 12:30 Uhr.

Die Zahl der Anrufe ist bei beiden Hotlines in den letzten Wochen kontinuierlich gesunken. In der Hochphase der Pandemie wurde die deutschsprachige Hotline bis zu 5000 Mal pro Woche angerufen. Inzwischen erreichen die deutschsprachige Hotline wöchentlich nur noch etwa 200 Anrufe. Wurde die mehrsprachige Hotline in den ersten sechs Wochen des Jahres insgesamt noch etwas mehr als 2000 Mal angerufen, so ist hier die Zahl der Anrufe so deutlich gesunken, dass die mehrsprachige Hotline abgeschaltet werden kann. In der Hochphase wurden hier Nachfragen in acht Sprachen beantwortet.

Falls es die Pandemielage erforderlich macht, werden die Hotline-Angebote wieder ausgebaut. Fragen und Antworten rund um das Thema Corona sind zudem auf der städtischen Internetseite weiterhin abrufbar. Die deutschsprachige Seite ist unter www.gelsenkirchen.de/corona erreichbar, die mehrsprachige unter www.gelsenkirchen.de/coronavirus.

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner