Einfamilienhaus durch “Polenböller” beschädigt

20.Dezember 2016

Pessemitteilung Polizei Gelsenkirchen

Gelsenkirchen (ots) – Am Montag, den 19.12.2016 gegen 21:40 Uhr, zündeten Unbekannte vor einer Doppelhaushälfte auf der Ulmenstraße im Stadtteil Ückendorf einen sogenannten Polenböller.

Die Detonation beschädigte ein Fenster des Hauses erheblich. Außerdem entstand ein Sachschaden an zwei abgestellten Pkw. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder dem Tatgeschehen machen können. Hinweise bitte unter einer der folgenden Rufnummern: 0209 / 365 – 7112 (Kriminalkommissariat 11) oder -8240 (Kriminalwache).

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Pressestelle
Olaf Brauweiler
Telefon: 0209/365-2010
Fax: 0209/365-2019
E-Mail: Pressestelle.Gelsenkirchen@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de

Augenscheinlich wurden bei dieser Aktion aber keine Personen verletzt. . Eine Nachbarin, die gegenüber in ihrer Wohnung die Detonation hörte, ging ans Fenster und sah Personen davonlaufen, konnte aber keine Beschreibung abgeben und keine Angaben über den Fluchtweg machen. Heute ist die Kriminalpolizei mit der Spurensuche beschäftigt wobei der Tatort weiträumig abgesperrt ist.

Laut Aussage der Nachbarn soll es sich hierbei schon um den zweiten Anschlag innerhalb von drei Tagen handeln.

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner