Foto: Pixabay.com

Mit Kassenscanner in die Flucht geschlagen

9. Novermber 2022 I Polizei Gelsenkirchen

So oder ähnlich muss die “gefährliche “Aberwehrwaffe ausgesehen haben. Foto:Pixabay.com


Heute Morgen, 9. November 2022, haben drei maskierte Täter einen Kiosk an der Kirchstraße in Bulmke-Hüllen überfallen. Die Männer betraten gegen 0.55 Uhr das Geschäft und bedrohten den 61 Jahre alten Verkäufer und forderten Bargeld. Zwei Männer hielten dabei eine Schusswaffe in der Hand. Der Geschädigte griff reflexartig nach dem Kassenscanner und hielt ihn den Männern entgegen. Die ergriffen daraufhin die Flucht. Einer der Tatverdächtigen ist
zwischen 20 und 30 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß und hat eine normale Statur und dunkle Haare. Er trug einen weißen Kapuzenpullover, dunkelblaue Jeans und weiße Schuhe. Die anderen beiden hatten unter anderem schwarze Kapuzenpullover an und trugen Handschuhe. Hinweise zu den Tatverdächtigen bitte an das Kriminalkommissariat 21 unter der Rufnummer 0209 365 8112 oder an die Kriminalwache unter 0209 365 8240.

Polizei Gelsenkirchen
Thomas Nowaczyk
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Hier geht`s zur Startseite

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner