Foto: Pixabay.com


Mann bei geplanter Abschiebung in Schalke verletzt

  1. September 2022 I Polizei Gelsenkirchen
Foto: Pixabay.com

Nach einer Bedrohungslage leistete die Polizei Gelsenkirchen Amtshilfe

Bei einer für heute, 13. September 2022, vorgesehenen Abschiebung eines Mannes aus dem Kosovo hat sich der ausreisepflichtige 51-Jährige verletzt. Der Mann hatte zuvor die Beamten der Ausländerbehörde nicht in die Wohnung gelassen und aus dem Fenster mit einer Schusswaffe bedroht. Aus diesem Grund wurde die Polizei um Amtshilfe gebeten, die die Einsatzstelle dann auch übernommen hat. Polizeibeamte, die um 6.08 Uhr alarmiert wurden, sperrten den Bereich um das betreffende Haus weiträumig ab. Spezialkräfte sprachen mit dem Mann, um ihn zum Einlenken zu bewegen. Im Zuge der Verhandlungen sprang er aus einem Fenster im ersten Stock in einen Kellerschacht und verletzte sich. Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ermittlungen zur Schusswaffe hat die Polizei eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Thomas Nowaczyk
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

Hier geht`s zur Startseite

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner