Die Wewelsburg in Büren – Foto: Pixabay.com

AGlasuntersetzer gestalten und Ausflüge zu Gedenkstätten.

22. Oktober 2022 I Sebastian Kolkau Kinder- und Jugend-Kultur-Zentrum Spunk

Bildrechte: Spunk Gelsenkirchen

Jahresendspurt im Vielfalts-Projekt.
Das Projekt ‚against exclusion‘ geht nun in den Jahresendspurt und hat dabei noch einiges in der Planung für Kinder und Jugendliche. So steht am Samstag, den 5. November 2022 die Gestaltung von Untersetzern für Vielfalt auf dem Programm. Die teilnehmenden Kinder und Jugendliche können hier kreativ werden. Am Ende soll ein gemeinsames Motiv stehen, welches dann auf die Glasuntersetzer gedruckt werden soll und kostenlos verteilt wird.

Am Samstag, den 19. November 2022 geht es dann für die interessierten jungen Menschen zur Wewelsburg nach Büren bei Paderborn. Deutschland einzige Dreiecksburg hat eine auch einen dunklen Geschichtsteil: Als Treff- und Ausbildungsort der SS während der Naziherrschaft standen hier rechte Ideologien im Mittelpunkt.

Zwei Wochen später, am 3. Dezember 2022, können interessierte Kinder und Jugendliche dann mit nach Münster zur Villa ten Hompel. Im Mittelpunkt hier steht die wechselhafte Geschichte der ehemaligen Fabrikanten-Villa, die während der Nazi-Herrschaft Sitz der Ordnungspolizei und nach dem Krieg dann als Ort der Wiedergutmachung genutzt wurde.

Die Teilnahme an den Angeboten ist dabei kostenlos. Infos und Anmeldungen gibt es im Spunk, Festweg 21.

Hier geht`s zur Startseite

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner