Fotos: lala.ruhr | Medienmalocher Ravi Sejk


Motivierte Menschen aller Disziplinen, vereinigt euch!”

Fotos: lala.ruhr | Medienmalocher Ravi Sejk


Mit diese Aufruf veranstaltet die Initiative lala.ruhr vom 10.- 24. September 2022 die 1. Biennale der urbanen Landschaft mitten im Ruhrgebiet. Es soll ein Festival werden, ein Festival zur grünen Stadtgestaltung. Im Mittelpunkt steht die Frage wie unsere Städte robuster, lebenswerter und zukunftsfähiger werden können.
Die Biennale wird an 3 Wochenenden und an 2 aktiven Wochen die vorgegebenen Themenschwerpunkte abbilden.
Herbei setzt die Initiative auf eine möglichst breite Beteiligung. Viele Personen, Unternehmen und Initiativen aus dem Ruhgebiet wurden gebeten sich zu beteiligen und mitzugestalten. Alle, vom Planer, über Politiker und Künstler, bis zum Technikbegeisterten wurden gebeten ihre Ideen einzureichen.
Zu den Höhepunkten des Programms zählt wohl das Eröffnungswochenende. Mit Workshops, diversen Vorträgen, Diskussionen und Exkursionen wird nicht nur die ganze Vielfalt der grünen Infrastruktur der Metropole Ruhr hervorgehoben, nein, es wird auch angepackt und ein Biennale- Zentrum gemeinsam geschaffen. Hierbei unterstützt der Regionalverband Ruhr die Veranstaltung ausgiebig.

Hier geht`s zum Programmablauf: https://lala.lineupr.com/biennale/schedule

Hier geht`s zur Startseite

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner