Nebenan beginnt die Welt

20. August 2022 I W. Müller

Foto: W.Müller


Heißer Empfang an der Haltestelle der Linie 302 „Stephanstrasse“ Hier war für uns der Start für die Unterhaltungsmeile der Szeniale 2022. Lautes Kindergeschrei machte auf ein Sprayevent am Bunker aufmerksam. Hier konnte jeder der wollte auf vorgefertigte Platten sein Glück als Sprayer, ja als Graffitikünstler, unter Beweis stellen. Manchmal gelang das auch recht gut, bei den ersten Sprayversuchen, so ganz ohne Übung.
Aus dem Gemeinschaftsgarten Bochumer Straße Ecke Flöz Sonnenschein drangen gekonnte

Gitarrenklänge und dezenter Gesang nach außen und bewegte viele Vorbeiziehende zum Stehenbleiben, zum Zuhören und ein wenig zu verweilen
Ganz anders war der Start in der Trinkhalle am Flöz. Zwar noch sehr gesittet aber umso lauter wohl auch auf Grund der Personenzahl, wurde hier heiß diskutiert, über Hinz und Kunz gesprochen und schon jetzt so manches kühle Blonde verzehrt.
Schräg gegenüber erwartete Julia ganz entspannt die nahenden Gäste um sie mit einem feinen und leckeren Mittagstisch zu verwöhnen. Das aufklappbare Schaufenster hinterließ dabei, durch vorbeifahrende Autos und Straßenbahnen, das Gefühl in einem Straßenlokal zu sitzen.
Auf dem Kirchplatz der Heilig Kreuz Kirche hat Künstlerin Britta L.QL. ihre Skulpturen „Madonnen über Tage“, hergestellt aus reinem Ruhrpott Material Stahl und Stoff, ausgestellt. Geisterhaft, setzten sie ein verdientes Denkmal für das Ruhrgebiet, während in der Heilig Kreuz Kirche die Musikgruppe KAIROS mit dem WDR Jazzpreisträger Gabriel Perez aus Argentinien das Publikum unterhielt.
Die Hinterhöfe auf der Bochumer Straße dienten vielen Musikern als Bühne. Hier konnte, abseits des Straßenlärms, jeder Interpret sein Bestes geben.
Nebenan beginnt die Welt ist das diesjährige Motte der Szeniale 2022 aber hier und heute geht die Welt nebenan weiter. Der Maler Roman Pilgrim zeigt seine Kunst in seinem neuen Atelier in der ehemaligen Brotfabrik Beckmann an der Ückendorfer Straße. In verschiedenen Ateliers an der Bochumer Straße wird gemalt und ausgestellt. Im Café Ütelier als Versammlungs- und Rückzugsort hat seien Pforten geöffnet, nicht nur zur Versorgung der Gäste, sondern auch als Spielort.
Selbst das, zurzeit eingerüstete und derzeit unbegehbare Gebäude Bochumer Straße 102 dient als Kulisse für eine Open Air Veranstaltung.

So verteilt sich die Szeniale 2022 wirklich über den ganzen Stadtteil Ückendorf. Hinterhöfe und private Gartenanlagen werden ebenso genutzt wie kleine bis große Lokalitäten und Spielstätten die wieder in reichlicher Vielzahl für verschiedene Events genutzt werden

Hier geht`s zur Startseite

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner