Foto: © W. Müller


Verwarnungs- und Bußgelder erhöht, Kontrollen verstärkt

Foto: © W.Müller


Die Stadt Gelsenkirchen hat einige Verwarnungs- und Bußgelder erhöht. Von 25 Euro bis zu 5.000 Euro reicht die Spanne möglicher Verwarnungs- und Bußgelder. Die genaue Summe hängt vom konkreten Fehlverhalten ab. Wiederholungstaten werden schwerer bestraft.
Um Sicherheit und Ordnung zu gewährleisten, kontrolliert die Stadt auf Flohmärkten, hat Orte häufiger Beschwerden im Blick, führt Geschwindigkeitskontrollen durch geht gegen Falschparker vor und ist mit dem Kommunalen Ordnungsdienst und anderen Kräften in der Stadt präsent. GELSENDIENSTE ist täglich mit bis zu 28 Fahrzeugen unterwegs, um Rest- und Bioabfall, Altpapier und Sperrmüll zu entsorgen. Im Stadtgebiet gibt es 2.500 Papierkörbe und 350 Hundekotbeutelspender. Dies sind nur einige Beispiele dafür, was getan wird, um für Sauberkeit und Ordnung in der Stadt zu sorgen.

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner