Foto: Pixabay.com


Eigentumsansprüche können noch bis zum 29. Juli geltend gemacht werden

25.Juli 2022, 15:31 Uhr | Stadt Gelsenkirchen

Foto: Pixabay.com

Die in der Zeit vom 1. Januar 2021 bis 31. Januar 2022 bei den Fundbüros im BÜRGERcenter im Rathaus Buer, im BÜRGERcenter an der Cranger Straße 262, im BÜRGERcenter in der Vorburg Schloss Horst, Turfstraße 21 und im BÜRGERcenter Hans-Sachs-Haus abgegebenen und von den Eigentümern nicht abgeholten Fundsachen werden am

Mittwoch, 3. August 2022, um 10 Uhr,
(Besichtigung ab 9 Uhr),
in der Gartenanlage Bismarckhain,
Grimbergstraße, 45889 Gelsenkirchen

durch die vereidigte Auktionatorin Ulrike Poddey öffentlich versteigert.

Zur Versteigerung gelangen u.a. Herren-, Damen- und Kinderfahrräder, Taschen (zum Teil mit Inhalt), Wäsche, Bekleidungsstücke, Schirme, Handschuhe, Uhren und Schmuck, Handys, Brillen und Geldbörsen.

Empfangsberechtigte können ihre etwaigen Eigentumsansprüche bis zum 29. Juli 2022 bei den zuständigen Fundbüros in Gelsenkirchen geltend machen.

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner