Die KinderUmweltZeitung für 2018 steht in den Startlöchern

Foto: © Stadt Gelsenkirchen Referat Umwelt

Informativ-Spannendes aus Gelsenkirchen präsentiert von Schülern

13. März 2018

GE. Seit über zehn Jahren ist sie in Gelsenkirchens Schulen und darüber hinaus präsent, die KinderUmweltZeitung, KUZ. 

Erstellt wird sie von Schülerinnen und Schülern der vierten bis achten Klassen in einer mehrwöchigen Projektphase, begleitet von Profis aus den Bereichen Graphik und Journalismus. Nach vier Sonderausgaben im Rahmen der Grünen Hauptstadt Essen im vergangenen Jahr ist jetzt wieder Zeit für eine Gelsenkirchener Ausgabe. Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Erle haben zu unterschiedlichsten Themen recherchiert und mit Unterstützung eines professionellen Journalisten die 8. Ausgabe der KinderUmweltZeitung erstellt. Das neue Produkt wird vorgestellt am Freitag, 16. März 2018, um 11 Uhr, Gesamtschule Erle, Mühlbachstraße 3, Gelsenkirchen

Es wird vorgestellt von:

Annette Berg, Dezernentin des Vorstandsbereichs Kultur, Bildung, Jugend, Sport und Integration der Stadt Gelsenkirchen. Wilhelm Uhlenbruch, Leiter der Abteilung Marketing an der Volksbank Ruhr-Mitte. Tomas Wenzel, Referat Umwelt Werner Rybarski, Leiter des aGEnda 21-Büros Michael Godau, freier Journalist Nicole Cub, Graphik-Designerin und natürlich durch die Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Erle. Auch hier können Sie Ihre Meinung dazu sagen.

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner