Foto: Pixabay.com


Dann gab`s auch noch Prügel

16. August 2022 I Polizei Gelsenkirchen

Foto:Pixabay.com


Gestern Abend, 15. August 2022, sind wiederholt Polizeibeamte eingeschritten, weil sich ein Ehepaar in Bismarck stritt. Gegen 18.25 Uhr beobachteten Polizeibeamte in zivil zunächst im Kreuzungsbereich Florastraße und Emmastraße, wie sich die beiden in einem Fahrzeug laut stritten. Als der Mann ausstieg und wild in Richtung der Frau gestikulierte, die am Steuer saß, stiegen die Beamten aus und gaben sich zu erkennen. Nachdem sie sich bei der Frau nach ihrem Wohlbefinden erkundigt hatten und diese versicherte, dass es ihr gut gehe, fuhren die Beamten weiter. Etwa fünf Minuten später wurden sie dann zur Kreuzung Florastraße und Bismarckstraße gerufen. Als sie dort eintrafen, war die Seitenscheibe des Wagens eingeschlagen und die Frau gab an, dass ihr Mann sie geschlagen habe. Zeugen bestätigten das und gaben an, dass es zunächst außerhalb des Fahrzeugs zu körperlichen Auseinandersetzungen kam und der Beschuldigte dann das Fenster des Autos eintrat. Die Beamten fanden den Herner, der sich bereits vom Ort des Geschehens entfernt hatte, im Rahmen der Fahndung wenig später in Bulmke-Hüllen. Im Verlauf des Gespräches, in dem ihm auch ein zehntägiges Rückkehrverbot in die gemeinsame Wohnung ausgesprochen wurde, verhielt sich der 37-Jährige zunehmend aggressiv gegenüber den Beamten. Zur Verhinderung weiterer Straftaten nahmen sie den stark alkoholisierten Mann in Gewahrsam und brachten ihn zur Wache. Bei seiner Durchsuchung fanden sie mutmaßlich Betäubungsmittel, die sie sicherstellten. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Thomas Nowaczyk
Telefon: +49 (0) 209 365-2013
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw


Hier geht’s zur Startseite

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner