Foto: Pixabay.com


Zwei Festnahmen nach versuchten Tötungsdelikten

05. Januar 2023 I Polizei Gelsenkirchen

Foto: Pixabay.com

Die Polizei Gelsenkirchen hat zwei Jugendliche festgenommen, nachdem am Dienstag, 3. Januar 2023, sowohl morgens als auch abends eine Gehwegplatte bzw. ein Stein auf Fahrzeuge geworfen wurden, die aus dem Vincketunnel in Buer herausgefahren sind.
Wir haben darüber berichtet: hier lesen:
Dank Zeugenaussagen von Anwohnern konnte die Polizei bereits am Dienstagabend zwei Tatverdächtige im Alter von 14 und 15 Jahren in einem Wohnhaus in Tatortnähe ausfindig machen. Die beiden Jugendlichen wurden zunächst für erkennungsdienstliche Maßnahmen mit zur Wache genommen. Da sich im weiteren Verlauf der polizeilichen Maßnahmen der Tatverdacht gegen die beiden Gelsenkirchener erhärtete, erließ das Amtsgericht Essen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen am Mittwoch, 4. Januar 2023, zwei Untersuchungshaftbefehle, die schließlich vollstreckt und in Vollzug gesetzt wurden.
Darüber hinaus bittet die Polizei um weitere Zeugenhinweise, ob jemand zwischen dem 29. Dezember 2022 und der ersten Tat am 3. Januar 2023, 5.30 Uhr, rund um die Ausfahrt des Vincketunnels etwas Auffälliges beobachtet oder gehört hat. Hinweise bitte telefonisch unter 0209 365 7112 oder unter 0209 365 8240.

Rückfragen bitte an:

Polizei Gelsenkirchen
Stephan Knipp
Telefon: +49 (0) 209 365-2010 bis 2015
E-Mail: pressestelle.gelsenkirchen@polizei.nrw.de
https://gelsenkirchen.polizei.nrw

zur Startseite

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner