Bildrechte: ueckendorf-aktuell.de W. Müller


Der Tag der Nachbarschaft kann zum Dauerbrenner werden.

11. Oktober 2022 I Stadt Gelsenkirchen

Foto: © V.Bruckmann

Frau Planko von der Stadt Gelsenkirchen, Quartierskoordination, schrieb folgendes:
Hallo liebe Ückendorferinnen und Ückendorfer,nachdem der Tag der Nachbarschaft am 17.09. erfolgreich stattgefunden hat, haben wir uns am vergangenen Mittwoch noch einmal zusammengesetzt, um das Veranstaltungsformat sowie die Bedarfe im Zusammenhang mit der gemeinsamen Organisation eines Gemeinschaftsfestes in Ückendorf zu reflektieren und eine Zukunftsperspektive für das kommende Jahr zu entwickeln.
Mit dabei waren das Stadtteilbüro Bochumer Straße, parto gUG, die Stadtteiloffensive Ückendorf aktiv e.V., der Gemeinschaftsgarten an der Bochumer Straße, Tausche Bildung für Wohnen e.V. und die Stadt Gelsenkirchen.

Weitere Akteur:innen waren interessiert, konnten den Termin jedoch leider nicht wahrnehmen. Alle waren sich einig, dass ein gemeinsamer „Tag der Nachbarschaft“ in einem vergleichbaren Format (verschiedene Stationen, Aktionen für Jung und Alt, Möglichkeiten den Stadtteil zu erkunden, Hauptziel: Raum für Begegnung und Austausch schaffen) auch im kommenden Jahr stattfinden soll. Hier haben wir gleich Nägeln mit Köpfen gemacht und den 16.09.2023 als neuen „Tag der Nachbarschaft“ festgelegt.

Bildrechte: ueckendorf-aktuell.de W. Müller

Wie auch in diesem Jahr ist angedacht, dass alleAkteur:innen ihre eigene Station individuell gestalten sollen. Dabei sollen Austausch, Begegnung und Nachbarschaft im Vordergrund stehen. Die Öffentlichkeitsarbeit, Planung und Organisation soll ca. 3 Monate vorher losgehen, sodass z.B. auch Fördermittel rechtzeitig beantragt werden können. Das Format soll und kann sich mit weiteren Akteur:innen weiterentwickeln und lebt vom Engagement und den Ideen aller Menschen, die sich beteiligen möchten.

Foto: Pixabay.com

Darüber hinaus haben wir gemeinsam die Idee entwickelt, neben dem Tag der Nachbarschaft über das Jahr hinweg mehrere Termine zu organisieren, an denen Aktive, Hauptamtliche, Ehrenamtliche, Bürgerinnen und Bürger sich begegnen und austauschen können. Hierbei soll es keine feste Agenda geben, sondern eher der niederschwellige Austausch im Mittelpunkt stehen. Austausch, Begegnung und Vernetzung wurde von allen Beteiligten als essentiell für ein gutes Miteinander in Ückendorf genannt.
Tausche Bildung für Wohnen e.V. hat hier den ersten Schritt gemacht und lädt am Samstag den 21.01.2023 von 11:00-13:00 Uhr zu einem Neujahrsbrunch in die Tauschbar in Ückendorf ein. Konkrete Informationen sowie eine Einladung mit der Möglichkeit, sich verbindlich anzumelden, werden durch den Verein rechtzeitig versendet.
Svenja Planko
Sollten Sie und/oder Ihre Nachbarn ebenfalls Interesse habe eine solche Station zu gestalten, wenden Sie sich an Frau Planko, Quartierskoordination, Stadt Gelsenkirchen
Tel.: 0209/169-6263

Bild- und Filmrechte: ueckendorf-aktuell.de W. Müller

Keine Kommentare bisher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner