Logo Ückzauber Ueckendorf United

Es ist vollbracht: Der neue Weihnachtsmarkt in Gelsenkirchen-Ückendorf.

11. Dezember 2022 I ueckendorf-aktuell.de W.Müller

Foto: © ueckendorf-aktuell.de W.Müller

Wir bauten Dank unserer Partner*innen ein kleines Weihnachtsdorf auf, das zum Verweilen für alle Altersklassen einladen sollte! So der Veranstalter Ückendorf United.
Dann endlich, am 10.12.2022, war es so weit: Der Duft von frischen Crêpes, dampfender Glühwein & Punsch und allerlei Selbstgemachtes aus der Region, erwartete jeden beim „Ückzauber“, dem neuen Weihnachtsmarkt am Schulte-Im-Hofe-Platz. Es konnte geschlemmt, gestöbert und gemeinsam eine gute Zeit verbracht werden.
Wie ein riesiger Ameisenschwarm quälte sich die dichtgedrängte und von den Händlern unerwartete Menschenmasse, über den Weihnachtsmarkt. Bereits in Ückendorf bekannte und auch weniger bekannte Händler aus der Umgebung haben die Gelegenheit genutzt um sich und ihre Waren auf dem Schulte im Hofe Platz beim Ückzauber zu präsentieren.


Da waren von der Bochumer Straße die Julia, die wieder live gekocht hat, diesmal Backkartoffeln mit verschiedenen Dips. „Mir ist es wichtig, dass jeder Bissen den puren Geschmack aller Zutaten wiedergibt und er sich wie eine Umarmung anfühlt“, so die gebürtige Gelsenkirchenerin.


Das Café Ütelier begleitete den Weihnachtsmarkt mit Belgischen Waffeln, Filterkaffee und anderen diversen Leckereien. Das Team freute sich auf nette Gespräche und einen schönen Tag mit allen Besuchern.


Der Löschzug 18 der freiwilligen Feuerwehr trat mit leckerem Grünkohl, Crêpes und Popcorn an. Interessierte, egal, ob Groß oder Klein, konnten die Feuerwehrleute vor Ort einfach ansprechen.


Ückendorf United als Veranstalter des Weihnachtsmarktes bot Glühwein, Punsch und andere Getränke an.
Besonders bei den Glühweinanbietern bildeten sich lange Warteschlangen.
Gab es doch einen hervorragenden Glühwein zu durchaus angenehm Preisen, man musste nur noch wählen: Glühwein rot, Glühwein weiß, mit Schuss (Amaretto oder Rum), ohne Schuss.


Mode made in Ückendorf präsentierte Katerina Amprazi, die Anfang des Jahres ihr eigenes Modelabel „Kokolor Clothing“ gegründet hat. Auf dem Weihnachtsmarkt präsentierte sie ihr Handwerk. Kleidungsstücke konnten vor Ort bestellt oder gekauft werden.


Aquarellmalerei, Upcycling, Kränze binden und Kerzen färben…boten vier junge Frauen an und stellten hier ihre DiY- Lieblingsprodukte vor, die alle Besucher perfekt auf Weihnachten einstimmen und vorbereiten sollte. Handgefärbte Dip Dye Kerzen. Neben den Kerzen gabt es mit Aquarellfarben handgemalte Karten. Diese sind digitalisiert und gedruckt auf hochwertigem Gras-, Aquarell- sowie Leinenpapier.


Hobbyimker Julian Liebert (Beebert) aus Ückendorf lässt Nachbargärten, Trassen und Halden von seinen geflügelten Damen anfliegen, um mit feinstem Sommerblütenhonig sämtliche beebert-Fans und andere Feinschmecker zu verwöhnen. Die letzten 35 Gläser aus 2022 wurden am beim Ückzauber unter die Leute gebracht. Den Ertrag dafür spendet er zur Weihnachtszeit vollständig an „Warm-Durch-Die-Nacht“.


Besonders angenehm und sicher erschien der Verkauf von Verzehrmarken in verschiedenen Preiskategorien. Dadurch war das Hantieren mit Bargeld in der Menschenmasse nicht nötig und das Risiko Bargeld zu verlieren, wurde auf ein Minimum reduziert.


Alle warten gespannt auf den Ückzauber 2023

Bild- und Filmrechte: ueckendorf-aktuell.de W. Müller

5 Kommentare

  1. Schon den ersten Weihnachtsmarkt an der Ückendorferstr. haben wir mit unserer Pilzpfanne begleitet. Um so mehr haben wir uns gefreut, das uns das Organisationsteam zu diesem Event eingeladen hat. Vorab, eine rundum gelungene Veranstaltung. Sicherlich gibt es für die Neuauflage den ein oder anderen kleinen Kritikpunkt ( zweiter Glühweinstand, Wertmarkenverkauf am Eingang des Marktes platzieren). Für das erste mal nach 5Jahren mit neuem Organisationsteam eine wie wir meinen gelungenen Veranstaltung. Ückendorf braucht mehr dieser Events.

  2. Halb Ückendorf war auf den Beinen und hat sich riesig auf diesen Weihnachtsmarkt (nach fünf jähriger Pause) gefreut. Kritik und Hinweise zu möglichen Verbesserungen gibt es sicherlich immer wieder. Aber hier ein riesiges Kompliment an die Veranstalter für ihre tolle Organisation. Eine super gelungene Veranstaltung mit volkstümlichen Preisen.
    Ich kann nur sagen: weitermachen, denn Ückendorf hat es VERDIENT. -Gerd

  3. Sorry aber es war viel zu eng, um irgend etwas von den Sachen zu sehen. Warum ist nicht der ganze Platz genutzt worden? Ich war froh am Nachmittag schnell wieder nach Hause. Am Abend noch schlimmer. Betrunkene Weihnachtslieder grölend das brauche ich nicht. Schade

    • …endlich mal wieder ein Weihnachtsmarkt in Ückendorf, allerdings habe ich von den sicher sehr schönen Ständen gar nichts gesehen, schade für die Händler, die Menschenmassen ließen das nicht zu, man hätte die Stände weit auseinanderziehen müssen, Platz war ja genug, und in die Zwischenräume dann die Bierzeltgarnituren stellen, zum fröhlichen Beisammensein, aber trotzdem eine gute Entscheidung und nächstes Jahr wird der Platz sicher besser ausgenutzt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner